Santa Maria di Leuca Der südlichste Punkt der Puglia

Der südlichste Punkt der Halbinsel Salento. Santa Maria di Leuca - Castrignano del Capo

Puglia - Lecce - Sehenswürdigkeiten

Einer der schönsten und meistbesuchten Orte im Salento ist Santa Maria di Leuca, in Provinz von Lecce. Es ist ein Ortsteil von Castrignano del Capo und ist der südlichste Ort der Halbinsel Salento.

Herkunft des Namens Santa Maria di Leuca

Sein Name stammt aus der griechischen Sprache. Leukos bedeutet weiß. Das liegt vermutlich an den weißen Felsen, die senkrecht zum Meer aufsteigen.

Wie ist Santa Maria di Leuca?

Santa Maria di Luca in Apulien ist eine wunderschöne Küstenstadt. Es liegt in der Ferse Italiens, am südlichsten Punkt Apuliens.

Sie finden eine zerklüftete und hohe Küste. Mit einer Abwechslung von Sandstränden und Buchten zum Entspannen in der Sonne.

Santa Maria di Leuca ist bekannt für seine Villen aus dem 19. Jahrhundert, die in verschiedenen Stilrichtungen gebaut wurden.

Die Villen befinden sich entlang der Küste und sind ungefähr vierzig. Sie können die Villen von Santa Maria di Leuca besichtigen.

Sie werden sehen, dass sie trotz der unterschiedlichen Stile alle aus dem 19. Jahrhundert stammen.

Einige dieser Villen wurden zerstört und dann renoviert.

Ein ganz besonderes Merkmal der Villen aus dem 19. Jahrhundert ist, dass einige mit einer kleinen Klippe der "Hütten" mit angrenzender Bagnarola ausgestattet waren.

Im gleichen Stil wie die Villa erbaut, diente sie in den Sommermonaten den Adligen als Versteck beim Baden.

Wie ist das Meer in Santa Maria di Leuca?

Das Meer in Santa Maria di Leuca ist klar und kristallklar. Sie finden felsige Bereiche und sandige Bereiche.

Die gesamte Felsküste ist von kleinen Buchten und Höhlen geprägt, die Sie nach Buchung einer Bootsfahrt besuchen können.

Zu den bekanntesten Höhlen in Santa Maria di Leuca gehören:

  • Die Höhle des Teufels, neolithischen Ursprungs. Es wird so genannt wegen des starken Grollens, das man im Inneren hören konnte.
  • Die Höhle des Kindes, in der die Knochen von Elefanten und Nashörnern gefunden wurden.
  • Die Drachenhöhle, die ihren Namen von ihrer Form hat.
  • Die Höhle von Joel, benannt nach der Anwesenheit von Krähen und ist der Standort eines mit Süßwasser bedeckten Schwimmbads.

Im Ciolo-Gebiet können Sie eine wunderschöne Landschaft genießen.

Hier ist die Küste hoch und das Meer ein wahres Paradies. Um zum Meer hinunterzugehen, müssen Sie einen schmalen Pfad nehmen.

Wenn Sie das Tauchen lieben, können Sie hier das Tauchen aus großer Höhe erleben.

Santa Maria di Leuca was zu sehen

Hier einige Tipps zu Sehenswürdigkeiten in Santa Maria di Leuca:

  • Die Höhlen durch eine Bootsfahrt;
  • Die Villen des neunzehnten Jahrhunderts;
  • Die Basilika Santa Maria;
  • Der Leuchtturm. Mit 254 Schritten. Oben angekommen hat man einen schönen Ausblick auf die Ortschaft.
  • Der monumentale Wasserfall. Es bildet den Endpunkt des apulischen Aquädukts. Es ist ein wunderbares Werk, eine der schönsten Attraktionen in Santa Maria di Leuca


Was tun am Abend in Santa Maria di Leuca

Abends können Sie in Santa Maria di Leuca einen Spaziergang in der kleinen Stadt machen.

Stoppen Sie in einer der vielen Bars. Genießen Sie einen Aperitif. Genießen Sie die Landschaft am Meer.

Wo treffen die beiden Meere in Apulien aufeinander?

Santa Maria di Leuca ist der Punkt, an dem sich die beiden Meere treffen.

Als südlichster Punkt der Ferse Italiens kann man unter bestimmten klimatischen Bedingungen die chromatische Abgrenzung des Zusammentreffens zwischen dem Adriatischen und dem Ionischen Meer aufgrund des Zusammentreffens der beiden verschiedenen Strömungen sehen.

Kurioses über Santa Maria di Leuca

Eine berühmte Legende erzählt, dass in der Ortschaft Santa Maria di Leuca die erste Landung des Aeneas und später des Heiligen Petrus von Palästina nach Rom erfolgte. Auf dem Platz vor der Basilika wurde ihm zu Ehren eine korinthische Säule aufgestellt.

Santa Cesarea Terme

Santa Cesarea Terme

Santa Cesarea Terme: Naturheilbad an der Ostküste des Salento

Baia del Mulino d'acqua: ein Paradies in den Gewässern von Otranto

Baia del Mulino d'acqua: ein Paradies in den Gewässern von Otranto

Baia del Mulino d'acqua: Wassermühlenbucht steht auf der Liste der Strände, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Bauxithöhle Cava di Bauxite Salento

Bauxithöhle Cava di Bauxite Salento

Entdecken Sie die Bauxithöhle und Cava di Bauxite, zwei der schönsten und wertvollsten Naturlandschaften des Salento

Kathedrale von Otranto und Schloss Aragonesisch

Kathedrale von Otranto und Schloss Aragonesisch

Die Kathedrale und das Schloss sind zwei historische Orte, deren Besuch Sie nicht verpassen dürfen

Torre dell’Orso, marina di Melendugno, die beiden Schwestern

Torre dell’Orso, marina di Melendugno, die beiden Schwestern

Bucht Torre dell'Orso im Yachthafen von Melendugno

Höhle der Poesie, Naturschwimmbad. Führungen verfügbar

Höhle der Poesie, Naturschwimmbad. Führungen verfügbar

Führungen Höhle der Poesie, entdecken Sie die Geschichte einer der eindrucksvollsten Höhlen Apuliens, Führungen verfügbar

Grotta Zinzulusa

Grotta Zinzulusa

Führungen Grotta Zinzulusa, entdecken Sie die Geschichte einer der schönsten Karsthöhlen Apuliens, Führungen verfügbar

Vincents Eremo

Vincents Eremo

Wo verbringen Sie einen schönen Tag in Apulien? Wir empfehlen Ihnen, Vincent es Eremo zu besuchen, einen magischen Ort.

Die besten Orte in Apulien. [2022]

Entdecken Sie die besten Orte in Apulien: Strände, geführte Touren und kulinarische Erlebnisse.

Finden Sie alle Informationen zu Strände, Ferienhäuser, Buchungen, Essen touren, Wein touren, Luxusurlaub in Apulien.

Verpassen Sie nicht unsere Guides zu den besten Reisezielen und Angeboten. Entdecken Sie die besten Strände, geführten Touren und die besten Aktivitäten in Apulien.