Sehenswürdigkeiten im Urlaub in Foggia 2022/2023

Entdecken Sie die besten Aktivitäten an den schönsten Orten in Foggia. Lernen Sie die Küstenorte, Dörfer oder Aktivitäten während Ihres Urlaub in Foggia.

Puglia - Foggia - Sehenswürdigkeiten

Die Provinz Foggia ist das ganze Jahr über voller Aktivitäten und Aktivitäten. Wenn Sie sich fragen, was Sie in Foggia unternehmen können, dann ist es wichtig zu wissen, dass das gesamte Gebiet von Foggia reich an historischen Artefakten ist, die menschliche Aktivitäten in der Gegend seit der Jungsteinzeit bezeugen und das Nervenzentrum der landwirtschaftlichen und kommerziellen Aktivitäten war seit der Antike. .

Foggia entwickelte sich unter dem Römischen Reich weiter und vergrößerte dann seinen Einfluss unter der Führung der Bourbonen.

Zu den Aktivitäten in Foggia gehören Ausflüge, Spaziergänge zwischen den Dörfern, Besuche von Museen oder alten Gebäuden, Bootsfahrten, Sonnenbaden, Aktivitäten am Strand, Strandpartys, Festivals, Festivals, Konzerte und vieles mehr , alles begleitet von ausgezeichnetem Essen und viel gesundem Spaß.

Foggia ist die nördlichste Provinzhauptstadt Apuliens, die sich vom Gargano bis zur Grenze zu Kampanien erstreckt, und gehört zu den flächenmäßig größten Provinzen Italiens. Die Stadt Foggia liegt auf halbem Weg zwischen Meer und Bergen im Zentrum der zweitgrößten Ebene Italiens, der Tavoliere delle Puglie, und ist von riesigen Feldern umgeben.

Im Gebiet von Foggia mangelt es nicht an Aktivitäten, da es eine große Vielfalt an Landschaften bietet, die sich vom Vorgebirge des Gargano am Meer über die Tavoliere delle Puglie bis zu den Berggebieten Kampaniens am Dauno Subappennino erstrecken .

Was in Foggia am Meer zu tun ist

Vieste Strand

Die Küste von Foggia zeichnet sich durch eine lange Küste aus, in der sich Buchten , Höhlen und Buchten unberührt abwechseln , wunderschöne Strände und breite Klippen , die vom kristallklaren Meer umarmt werden.

An der Küste der Provinz Foggia gibt es dank der vielen Badeorte , die über die gesamte Küste verstreut sind, zahlreiche Aktivitäten.

Es gibt viele freie Strände , aber auch ausgestattete Strände , an denen nicht nur die Sonne genossen werden kann, sondern auch viele Aktivitäten organisiert werden, um die Tage am Strand zu verbringen Strand in Aktivitäten verschiedener Art, wählen Sie aus Musik, Unterhaltung, Sport oder anderen Dingen, die Sie tun können.

Wenn Sie unter den Aktivitäten an einen Besuch an der Küste denken, dann sind dies die berühmtesten Badeorte und besuchen Sie:

  • Peschici
  • Vieste
  • Lesina
  • Rodi Garganico
  • Ischitella
  • Mattinata
  • Macchia und Varcaro
  • Torre Mileto
  • Margherita di Savoia.

Wenn Sie unter anderem an eine Bootsfahrt gedacht haben, dürfen Sie die Tremiti-Inseln nicht verpassen, zu denen die Insel San Domino , die Insel Capraia und Insel San Nicola .

In jeder dieser herrlichen Städte finden Sie einige der schönsten Strände in Foggia .

Vieste

Eine der schönsten Städte in Apulien ist Vieste , in der Provinz Foggia. Sie steht auf einer felsigen Halbinsel und ist ein beliebtes Ausflugsziel für viele Touristen.

ist eine kleine Küstenstadt, die einige schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Sie können schöne Spaziergänge im historischen Zentrum voller alter mittelalterlicher Gassen genießen.

Die Hauptattraktion in Vieste ist die Treppe der Liebe, die sich im historischen Zentrum befindet.

Es heißt, wenn Sie mit Ihrem Liebsten nach oben gehen, werden Sie für immer zusammen sein.

An der äußersten Spitze der Stadt können Sie das Kloster San Francesco besuchen, das die Franziskanermönche beherbergte

Eine zweite Attraktion ist der Strand von Pizzomunno , der sehr leicht zu erreichen ist, da er direkt in der Stadt liegt.

Dies ist ein Strand, an dem Sie einen großen weißen Steinmonolithen sehen können. Sie werden fasziniert sein.

Wenn Sie das Meer lieben, bietet Vieste einige der schönsten Strände Apuliens.

Aktivitäten in Foggia: Besuchen Sie den Nationalpark Gargano

 Nationalpark Gargano

Nicht weit von Foggia beginnt der Nationalpark Gargano , der sich dann über Dutzende von Kilometern bis zum Tauchen erstreckt in die Adria.

Der Gargano ist vor allem für seine Strände bekannt, aber auch für die Wallfahrtskirche San Michele Arcangelo.

Innerhalb des Gargano-Parks gibt es viele andere Städte und Dörfer, die einen Besuch wert wären, wie Carpino , Ischitella , San Marco in Lamis oder Monte Sant'Angelo , um nur einige zu nennen.

Das Gebiet, das den Wald einnimmt, erstreckt sich über 15.000 Hektar , ist reich an Flora und Fauna und erreicht 800 Meter über dem Meeresspiegel .

Sie werden mehrere Wege finden, die zu Fuß zurückgelegt werden können, Sie können die wilde Natur beobachten und einen Tag in Apulien verbringen, umgeben vom Umbra-Wald .

Unternehmungen in Foggia: Besuch der Wallfahrtskirche San Michele Arcangelo

Eine religiöse Touristenattraktion ist das Heiligtum von San Michele Arcangelo .

Das Heiligtum steht auf einem Hügel, umgeben von den grünen Landschaften des Gargano.

Sie sehen zwei Bögen an der Hauptfassade und eine Nische, in der sich die Statue von San Michele befindet.

Vom Vorraum aus gelangt man auf die Treppe, die zur heiligen Höhle führt.

Hier sind die Worte des Erzengels eingraviert: „Wo sich der Fels öffnet, dort werden die Sünden der Menschen vergeben.“

Das Heiligtum von San Michele Arcangelo ist ein UNESCO-Weltkulturerbe .

Aktivitäten in Foggia: die 10 Städte, die Sie in der Provinz Foggia unbedingt besuchen müssen

Wenn Sie immer noch nicht wissen, was Sie tun sollen, dann planen Sie einen Ausflug in eine der 10 Städte, die Sie unbedingt besuchen müssen, wenn Sie in Foggia sind:

  • Rodi Garganico
  • Hainbuche
  • Ischitella
  • Peschici
  • Vieste
  • Monte Sant'Angelo
  • Torre Alemanna
  • Sant'Agata di Puglia
  • Accadia
  • Rinder

Was in Foggia in der Stadt zu tun ist

Kirche in Foggia stadt

Jeder kennt den Gargano-Nationalpark und das Meer, das ihn umgibt, aber das gesamte Gebiet von Foggia ist voll von historischen Artefakten und Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten.

Es gibt zahlreiche Hinweise auf menschliche Aktivitäten in der Gegend seit der Jungsteinzeit und ihre Bedeutung als Nervenzentrum der landwirtschaftlichen und kommerziellen Aktivitäten in der Stadt Foggia seit der Antike.

Die Entwicklung von Foggia nahm dann unter dem Römischen Reich zu und baute seinen Einfluss unter der Führung der Bourbonen weiter aus.

Dank der alten landwirtschaftlichen und kommerziellen Entwicklung ist es daher als "Kornkammer Italiens" bekannt, dank der alten Geschichte des Agrarhandels und als Durchgangspunkt auf dem Seeweg aus dem Osten für Waren und Menschen.

Die Überschneidung verschiedener Kulturen zusammen mit der kulturellen und kommerziellen Fermentation seit der Antike hat die Entwicklung in den umliegenden Gebieten ermöglicht und es den Städten in der Provinz Foggia ermöglicht, sich mit einzigartigen historischen, landschaftlichen und stilistischen Elementen zu bereichern.

Wenn Sie nach Aktivitäten in der Stadt Foggia suchen, empfehlen wir Ihnen, einige der folgenden zu besuchen:


Besuchen Sie die Kirchen

Besuchen Sie die Kathedrale von Foggia

Die Kirche der Heiligen Jungfrau Maria wurde um 1170 erbaut und nach dem letzten großen Erdbeben, das die Stadt um 1730 zerstörte, restauriert.

Die Kirche enthält die sogenannte Iconavenere, die Madonna der sieben Schleier, eine religiöse Ikone, die von den Bürgern sehr verehrt und mehrmals im Jahr in Prozessionen durch die Straßen der Stadt getragen wird.

Besuchen Sie die Kirche Maria Santissima della Misericordia

Sie wurde in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaut und zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie vollständig mit Motiven verziert ist, die durch die Reproduktion von Schädeln und Knochen an den Tod erinnern.

Die Kirche wurde von den Bruderschaften der Stadt mit dem Ziel benannt und geschaffen, jedem, der es sich nicht leisten kann, ein würdiges Begräbnis geben zu können.

Die Fassade mag unbedeutend erscheinen, aber im Inneren werden Sie von den Decken, Marmor, Kunstwerken und Dekorationen begeistert sein.

Besuchen Sie die Kirche San Giovanni Battista

Erbaut im 16. Jahrhundert.

Besuchen Sie die Kreuzkirche

Städtische Hypogea

Wie viele alte italienische Städte verbirgt auch Foggia seine Geschichte unter der Erde zwischen Tunneln, Tunneln und Passagen.

Viele dieser Tunnel dienten während des Krieges als Zufluchtsort für Bürger.

Stadtmuseum von Foggia

Im Inneren des Palazzo Arpi, in der Via Arpi, der zentralsten Straße in Foggia, finden Sie großartige Kunstwerke und Artefakte, die von der Jungsteinzeit bis zur Kaiserzeit reichen.

Sie werden vollständig rekonstruierte antike Gräber im Museum, Gemäldesammlungen und vieles mehr sehen können.

Rationalistische Architektur

Nach der Rückgewinnung der Gebiete der Capitanata (eine andere Bezeichnung für das Stadtgebiet) während der faschistischen Zeit war Foggia von mehreren Eingriffen betroffen, darunter Bauarbeiten innerhalb der Stadt.

Foggia ist voll von Gebäuden aus den 1930er Jahren und viele davon spiegeln perfekt das Diktat der rationalistischen Architektur wider.

Unter den zu besichtigenden Gebäuden befinden sich der Palazzo Podestà (die Gemeinde), der in Form eines M gebaut wurde, um an den Namen Mussolinis zu erinnern, Palazzo degli Studi , Palazzo degli Studi , Palazzo des Consorzio di Bonifica , der Palazzo degli Uffici Statali und die Fontana del Sele (die den Bau des apulischen Aquädukts feierte).

Aktivitäten in Foggia: Besuchen Sie die Dörfer rund um Foggia

Doerfer rum um Foggia

In den Dörfern rund um die Stadt Foggia finden Sie viele Dinge, die Ihren Aufenthalt verschönern.

Hier sind einige der Dörfer, die Sie während Ihrer Reise in der Provinz Foggia sehen können:

Archäologische Ausgrabungen von Herdonia

Herdonia war eine antike Stadt der römischen Kaiserzeit, die auch ein wichtiges Handels- und Verkehrszentrum war.

Die Ausgrabungen sind leider völlig unbeaufsichtigt, können aber besichtigt werden.

Es ist jedoch jederzeit möglich, den Archäologischen Park Herdonia zu besuchen und das Archäologische Museum Herdonia in der Nähe mit all seinen Schätzen zu entdecken.

Borgo Incoronata

Das Dorf wurde in den zwanzig Jahren von Mussolini geboren und hat sich in der Vergangenheit stark in der landwirtschaftlichen Produktion entwickelt.

Heute beherbergt es das Heiligtum von Padre Pio und den regionalen Naturpark Bosco dell'Incoronata nicht weit entfernt, wo Sie sich entspannen können.

Alemanna-Turm

Der Turm wurde in Borgo Libertà (einem Dorf in der Nähe von Foggia) erbaut und ist ein befestigter Komplex, der von den Deutschen Rittern gegründet wurde.

Das Gebiet war ein Knotenpunkt für Kommunikation und Verkehr und zeichnete sich durch eine reiche Land- und Viehwirtschaft aus.

Im Inneren des Turms kann man jetzt das Keramikmuseum besuchen.

Foresta Umbra - Gargano Naturschutzgebiet

Foresta Umbra

Sehenswürdigkeiten - Foggia

Heiligtum von San Michele Arcangelo

Heiligtum von San Michele Arcangelo

Sehenswürdigkeiten - Monte Sant'Angelo

Heiligtum von San Michele Arcangelo

Heiligtum von San Michele Arcangelo

Die Wallfahrtskirche San Michele Arcangelo befindet sich in Monte Sant'Angelo, umgeben von der grünen Landschaft des Gargano.

Foresta Umbra - Gargano Naturschutzgebiet

Foresta Umbra - Gargano Naturschutzgebiet

Entdecken Sie das wundervolle Naturschutzgebiet Gargano

Vieste: Territorium, Kultur und Neugier.

Vieste: Territorium, Kultur und Neugier.

Entdecken Sie den Norden Apuliens, die Strände und Attraktionen von Vieste

Die besten Orte in Apulien. [2022]

Entdecken Sie die besten Orte in Apulien: Strände, geführte Touren und kulinarische Erlebnisse.

Finden Sie alle Informationen zu Strände, Ferienhäuser, Buchungen, Essen touren, Wein touren, Luxusurlaub in Apulien.

Verpassen Sie nicht unsere Guides zu den besten Reisezielen und Angeboten. Entdecken Sie die besten Strände, geführten Touren und die besten Aktivitäten in Apulien.